Wortstellungsunterschiede, Teil 13 – freilich

Freilich kann man man ins Tschechische mit ovšem übersetzen.

Vergleichen wir dazu die zum Deutschen unterschiedliche Satzstellung von ovšem.

Deutscher Beispielsatz:
Freilich hat er nicht immer recht.

Mögliche tschechische Übersetzungen:
Ani on ovšem nemá vždy pravdu.
Ovšem ani on nemá vždy pravdu.

Was nicht geht:
*Ovšem nemá ani on vždy pravdu.

2 Kommentare

  1. Ich finds super, das hier auf die Wortstellung eingegangen wird.

    Für mich unverständlich bleibt aber warum das letzte Beispiel nicht funktioniert.
    Warum nicht?

Schreibe einen Kommentar

*