Febiofest

Febiofest

Febiofest (Film-Festival)

Febiofest ist ein internationales Filmfestival, das jedes Jahr im Frühjahr in Prag stattfindet. Geboren wurde das Festival 1993 durch das Film- und Fernsehunternehmen FEBIO. Die Zuschauer bekommen die aktuell besten internationalen Filme und Filmpremieren zu sehen - u.a aus den Kategorien Komödien und Dramen.

Auf dem Febiofest werden auch Filme vorgestellt, die die Menschenrechte tangieren - ein Film darf sich dann über eine Auszeichnung von Amnesty International freuen. Den "Grand Prix" des Filmfestivals erhält ein Film aus der Kategorie "Neues Europa".

Febiofest startete mit ein paar Filmvorstellungen in einem Kino, ein Jahr später wurde das Filmfestival bereits auf die Slowakei ausgeweitet. Im Jahr 2008 verzeichneten die Organisatoren bereits 140 Tausend Besucher in 12 Städten und 43 Kinosälen.

Mittlerweile handelt es sich um das größte Filmfestival in Tschechien. Um sich ein Bild von der Größenordnung des Festivals zu machen sei hier auf die rekordhaltigen 336 Filme aus 65 Ländern verwiesen, die dem Publikum im Jahr 2005 vorgestellt wurden.

Das Festival hatte zu Gast Schauspieler und Regisseure wie Roman Polanski, Bruno Ganz, Armin Mueller Stahl uvm., die dort ihre Filme vorgestellt haben. Nach Abschluss des Festivals in Prag werden die besten Filme auch in mehreren Städten in Tschechien und in der Slowakei gezeigt.