Kategorie adjektive

Deklination der weichen Adjektive

Die Deklination der weichen Adjektive im Tschechischen gestaltet sich einfacher als die der harten. Diese habe ich bereits an dieser Stelle tabellarisch präsentiert. Die weichen Adjektive erkennt man an der í-Endung im Nominativ Singular: tsch. jarní bunda – dt. Frühlingsjacke…

Wortstellungsunterschiede, Teil 10 – Temporaladverb

Das deutsche Temporaladverb “gestern” wie im Satz Die Vorstellung gestern werde ich so bald nicht vergessen. kann ins Tschechische nicht einfach eins zu eins als Temporaladverb “včera” übersetzt werden. Stattdessen müssen wir “gestern” zum Adjektiv “včerejší” deadverbaliseren.  Die richtige Übersetzung…

Analytische Verbindungen

Die tschechische Sprache ist sehr suffixreich. An der Form des Suffixes erkennt man häufig, ob das Wort als Ganzes einen Beruf, ein Land, einen Baum usw. bezeichnet. Die Suffixe werden auch in der Nomenklatur von analytischen Verbindungen ausgenutzt. Abhängig von…

Adjektive bei Fachbegriffen

Ein grundlegender Unterschied zwischen Sprachen besteht darin, ob die Adjektive den Nomen vorangehen oder ihnen folgen. Im Spanischen folgen die Adjektive den Nomen, im Deutschen und im Tschechischen gehen die Adjektive den Nomen voran. (In den folgenden Beispielen sind Adjektive …