V vor O in der tschechischen Umgangssprache

Vor jedes Wort der tschechischen Schriftsprache, das mit dem Buchstaben ‚o‘ beginnt, kann man in der tschechischen Umgangssprache den Buchstaben ‚v‘ setzen.

Tsch. SchriftspracheTsch. UmgangsspracheDeutsch
onvoner (Pronomen)
oknovoknoFenster (Nomen)
osmvosumAcht (Zahl)
omámeněvomámeněbenommen (Adverb)
ojetvojetabfahren (Verb)

Diese Regel gilt durchaus für jede Wortart außer der Interjektion und auch eingeschränkt für Anglizismen wie vofsajd (dt. Abseits s. Posting Fußballwelt)

Aber nicht immer, wenn Sie ein ‚v‘ vor einem ‚o‘ hören, muss es sich um ein umgangssprachliches Wort handeln. Wörter wie voda (dt. Wasser), vochomůrka (dt. Fliegenpilz), volit (dt. wählen), vozit (dt. wählen) und vodík (dt. Wasserstoff) sind nur mit dem ‚v‘ richtig!

Es gibt nur ein paar Wörter, die sowohl mit und ohne ‚v‘ jeweils eine andere Bedeutung haben und es bei ihnen ohne vorhandenen Kontext zu einer Verwechslung kommen kann; vorgekommen sind mir bis jetzt nur vier: osa (dt. Achse), vosa (dt. Wespe), odění (dt. Kleidung), vodění (dt. das Führen)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*