A1 – Der Sprachtest für den unbefristeten Aufenthalt in Tschechien

Wenn sich Nicht-EU-Bürger in der Tschechischen Republik unbefristet aufhalten möchten, müssen sie sich zuvor dem A1-Sprachtest unterziehen. Das A1-Level ist charakterisiert als das niedrigste Level des generativen Sprachgebrauchs. Studenten, die dieses Level erreichen, können mit einfachen Mitteln in Interaktion mit anderen treten, können einfache Fragen stellen und beantworten, wie zu ihrem Wohnort, zu Personen, die sie kennen oder zu Sachen, die sie besitzen. Weiter sollten sie sich im Rahmen ihres wichtigsten Kommunikationsbedarfs auf einfache Weise äußern können. Man setzt außerdem voraus, dass sie an einem Gespräch über sehr bekannte Themen teilnehmen können.

Da Tschechisch sehr flektiert (dekliniert, konjugiert und kompariert) ist das Ziel des A1-Levels nicht die Kenntnis der grammatischen Regeln, wie zum Beispiel wie der Vokativ von miláček lautet, sondern die Fähigkeit um Wasser, Rat oder Hilfe zu bitten. Die Tschechischlerner sollten sich auch ausdrücken können, was sie brauchen, was sie hören, etc…

Für die EU-Bürger ist der unbefristete Aufenthalt nicht an einen Sprachtest gekoppelt.

Quelle: ČEŠTINA JAKO CIZÍ JAZYK – Úroveň A1

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Werde Fan von Tschechisch in Häppchenschliessen
Script by LikeJS
oeffnen